Freitag, 7. Oktober 2011

...mein tag in bildern...06.10.2011..

...gestern habe ich mich selbst mal mit der fotokamera begleitet...so in etwa sieht mein "arbeits-tag" aus...
 ...erstmal den schatz nach unten schaffen..☺...
 ♥
...dann zuschneiden und sortieren...
 ♥
...damit geht es los...???...☺
...und action...
 ♥
 ♥
...inzwischen stickt die erste BUNTruschka für die nächsten aufträge vor sich hin...
 ♥
...ich vertraue der overlocknaht ja bekannterweise nicht so unbedingt, also immer schön nochmal dran vorbei...☺
 ♥
...säumen...
 ♥
...verzieren...
 ♥
...nummer 1 ist fettisch...
 ♥
...und weiter...
 ♥
...linksnähte von aussen mit der coverlock absteppen...
 ♥
...bänder auf ärmel mache ich so:
- den ärmel bügeln und die mittige falte als anlegenaht für das band benutzen...
- beim rechten ärmel rechts von der bügelfalte, beim linken ärmel links von der bügelfalte ...
( geübte näherinnen können somit auf klebeband verzichten...kappt supi so)...

...beim annähen achte ich dannn darauf das die bänder genau vor der schulternaht sitzen, dann sieht es einfach schöner aus als direkt in der mitte...
...inzwischen stickt das reh...auf nicky benutze ich immer avalon...
...so , ärmel fertig...
...inzwischen auch pinky-reh...
...also wieviel vliesofix ich brauche ist echt nicht mehr wahr...☺
...aufbügeln...
...ausschneiden und drauf...
...restarbeiten...
...auch die herzen und blumen appliziere ich mit vliesofix und nähe hinterher noch drumherum...
..inzwischen stickt BUNTruschka nummer 2...
...nummer 2 ist fertig...
...das lästigste ist für mich immer das umfädeln der garne...*grummel*...aber was sein muss, muss sein...
..und weiter geht es mit rosa, braun...
...und fertig...
...ein verschwommener blick auf die uhr...
...schon mal zwei mädels fertig...
...ich muss zur post...
...hier noch der fußboden.....klaro war der vorher sauber gefegt...☺...
...nachmittags musste ich dann die secondhand klamotten von madita fertig machen, denn am sonntag ist kleiderbasar in der grundschule...also alles gebügelt und mit preisetiketten versehen..*stöhn*...
...zwischendurch immer den shop im auge behalten...
...und den abend mit meinem besten freund verbringen...*grins*
...natürlich nicht untätig...
...jetzt habt ihr einen kleinen einblick wie mein tag so aussieht...
...und jetzt muss ich wieder an die arbeit...☺☺☺...
schönen wochenendstart und BUNTige grüße nicole

Kommentare:

  1. Boah, da warst/bist Du aber fleißig! So tolle Sachen sind entstanden.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    vielen Dank für den schönen Einblick in deinen arbeitsreichen Tag.
    genauso oder ähnlich sieht es bei mir aus.
    mit dem Unterschied das zwischendurch immer mal Kunden da sind.
    und dann wollen ja auch noch die Hunde bespasst werden.
    aber das kommt bei dir ja auch noch dazu.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen und interessanten Einblick in deinen Nähalltag! Bei dir schaut alles so leicht aus.
    ;)
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Respekt!!!

    Ich habe mich schon immer gewundert, wie du das so alles schaffen kannst.

    LG
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Dein Tag ist der Hammer...und ich weiß jetzt was alles zu einem Shirt dazu gehört....Hut ab !!!
    Liebe Grüße Lilli♥

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Einblick in deinen Alltag! Wunderbare Shirts machst du.

    Es tut ganz gut zu sehen, dass die Shirts nicht im 5MinutenTakt fertig sind und dass nicht nur die kreative Arbeit sondern auch die Zeit gewürdigt werden sollten! Ich habe großen Respekt davor...

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Du bist aber echt fleißig! Ist echt toll mal zu sehen, wie so ein Tag abläuft. Vielen Dank dafür :o)
    Gestern schaute ich in den Briefkasten und war ganz entzückt, da waren die Stoffe schon da... so wunderschön *_* Vielen Dank nochmal für die schnelle Lieferung!!! Falls du mal Retrostoffe hast, die du loswerden willst, gib bescheid :oD
    Liebste Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  8. huhu! sie sehen soooooooo schön aus, deine shirts...und so sieht man auch mal wieviel arbeit und liebe drin steckt....ich wünsche dir ein schönes wochenende, nico

    AntwortenLöschen
  9. die Shirts sind superschön geworden und du bist ein richtiges Fleissebienchen. Schöner Einblick!
    Alles Liebe Christine

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für den netten Beitrag und den Einblick in deinen Alltag. Ich fand es sehr spannend zu sehen wie du arbeitest und was für wunderschöne Sachen du in für mich Rekordzeit herstellst. Meinen allergrößten Respekt dazu!

    Deine Arbeit strahlt die Liebe zum nähen und zum Detail wieder! Super! Mach weiter so!

    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  11. ähm....da fällt mir gerade nix zu ein. mein mund seht immer noch offen!
    ans klamotten nähen habe ich mich noch nicht getraut, dabei sehen, vor allem deine soooooooooo schön aus!
    und das mit dem fussboden kenne ich...der ofen ist auch mein bester freund *zwinker*!
    liebste grüsse,
    *kimi*

    AntwortenLöschen
  12. Wow, wirklich interessant dein Tag! Und so schöne Shirts, ich bin immer ganz verliebt in deine Sachen und freue mich jedes mal, wenn du hier im Blog was neues zeigst.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. klasse! Danke für den Einblick. Oh du scheinst schnell zu nähen... :-)
    & hübsch ist auch!
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. BOAH, tolle Bilder! Ich bin ganz beeindruckt.
    Aber wir tragen die von dir mit Liebe genähten Shirts auch besonderer Freude!
    Toll machst du das!

    Eleonore

    AntwortenLöschen
  15. WOW, Du bist wirklich gut organisiert. Aber das muß ja auch so sein, wenn man davon "leben" will. Schön zu sehen, wie es andere Mädels so schaffen ihren Tag zu organisieren. Hut ab, wenn das so toll klappt. Da schafft man auch viel.

    LG Kate

    AntwortenLöschen
  16. Tief beeindruckt von Deinen tiefen Einblicken in Deinen Alltag bin ich.
    Enorm, was Du so leistet und wie organisiert das Zusammenstellen der Shirts abläuft. Die Körbchen sind dafür eine prima Idee. 3 Shirts in nur einem Tag ist bei mir absolutes Wunschdenken.
    Wenn ich um 12.01 Uhr auf die Uhr blicken würde, hätte ich das rechtzeitige Kochen verpasst, wäre fürs Abholen der Jüngsten im Kiga zu spät und mein Bursche stünde ebenfalls schon wartend an der Schule...
    Bis ich soweit bin, dass mein Vormittag mit durchgängigem Nähen gefüllt werden kann, dauert es wohl noch ein paar Jahre. Aber dann... ;o)))

    Schick Dir ganz liebe Grüße
    Du fleißiges Bienchen
    Melanie

    AntwortenLöschen
  17. boah, ich bin sehr beeindruckt! du bist ja eine fleissige ameise ☺ dein notizbuch gefällt mir (neben den buntruschkas natürlich!) am besten ☺ herzlichen dank für den einblick und sonnige grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  18. Respekt! Ehrlich - total gut organisiert - das geht bei mir nicht so. Aber, ich nähe auch nicht in Hauptarbeit, zum Glück.... bei meiner richtigen Arbeit habe ich auch alles im Griff - im Nähen wusel ich oft kreativ um die Ecke...danke für die tollen Einblicke und mach weiter so!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ja mal toll so ein Tagesablauf!!!

    Ich wär schon froh, wenn ich drei Shirts pro Woche schaffte...

    Schönes WE ; )

    AntwortenLöschen
  20. Du hast was vergessen*grins*
    WANN kochst Du???Wann gehst Du einkaufen???und wann putzt Du überhaupt????:;-))))
    GGLG
    die Biggi

    AntwortenLöschen
  21. @biggi-fiegenpilchen: kochen = 13 uhr, einkaufen macht schnucki, putzen= zwischendurch...:o)))....glg nicole

    AntwortenLöschen
  22. Vielen lieben Dank für die Einblicke in deinen Tag...jetzt fühle ich mich noch mehr als Looser...dein Pensum schaffe ich noch nicht mal in 1 Woche...wie machst du das???

    GLG Teresa

    AntwortenLöschen
  23. @ich weiss echt nicht was ihr alle habt..*gins*...das war echt ein eher ruhiger tag...weil ich ja nachmittags nicht weitergenäht habe...gggglg nicole

    AntwortenLöschen
  24. Danke für den tollen Einblick in deinen Tag! Es ist schon schön, wenn man so ein paar nette Maschinchen hat. Du bist wirklich ein richtiger Profi! Daran sitzen andere Tage...

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  25. Boah.....das nenne ich mal professionelle und saubere Arbeit.

    Vielen Dank für diesen interessanten Einblick in deinen Arbeitstag. Ich finde sowas immer sehr interessant.
    Und man sieht Nähen ist nicht gleich Nähen. Wenn man eine vernünftiges Ergebnis haben möchte bedeutet dies auch ein wenig mehr Aufwand.

    Respekt.
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  26. Wow! Ich habe Deinen Post bestimmt dreimal gelesen und die Bilder nur so in mich hineingesogen! So ein super interessanter und toller Eintrag! Ich bin sowas von beeindruckt!
    Ganz ganz lieben Dank dafür! Und ein großes Kompliment an Deine super schönen Shirts!

    Viele liebe Grüße!
    Sina

    AntwortenLöschen
  27. Wuhhuuu! Toll so ein Tag!
    Aber wenn man richtig dran bleiben kann und nicht gestört wird kann man auch richtig was schaffen, Hut ab vor Deinen Shirts und eine Frage, warum vertraust Du der Overlock Naht nicht?
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  28. @martina...weil die naht nach einiger zeit schon mal aufgehen kann als wenn noch die sicherheistnaht daneben ist...da geht nix mehr auf...wenn man mal in ganz billige gekaufte shirts shcaut dann ist da auch nur die ovi-naht..in höherwertigen klamöttchen nicht..☺.

    ggglg nicole

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Bloginhaberin von "Püppeles BUNTland" :-)

    So schöne Sachen hast Du genäht!

    Du machst gern Bilder von Deinem Tag?
    Dann wäre diese Community interessant für Dich: 1tag.blogspot.com
    Ich lade Dich herzlich ein, Deinen Tag dort zu zeigen :-)

    Viele Grüße von "1Tag in Bildern"

    AntwortenLöschen

♥ danke für deinen kommentar ♥