Mittwoch, 3. November 2010

...so nähe ich...


...utensilos/körbe.....ihr wisst ja selbst wie es geht..aber manchmal werde ich gefragt was da für ein rand drin ist...;o)...daher ein kleiner post dazu...

...die aussenseite und den aussenboden verstärke ich mit volumenvlies....



..das innenleben kann so zusammengenäht werden...



...der äußere rand bleibt offen zum wenden und für die wandverstärkung...


....seit jahren verwende ich für den innenring aus dem baumarkt "estrichrandboden" ca.10-12cm hoch....(darf ja nicht bis ganz oben reichen sonst kann man nicht mehr krempeln)...



...einen passenden streifen schneiden, zum ring schließen und ab in die mitte...


...umkrempeln und fertig...


...so bekommt der korb stabilität und ist trotzdem noch so leicht das nichts durchhängt...


...noch mit satinband aufhübschen und fertig ist ein kleiner schwung körbe...


....ggggggggggggglg nicole...

Kommentare:

  1. Uih die sehen wirklich klasse aus - stellste die ins Lädchen???

    Der grüne Pilzige würde mir gefallen..

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  2. einfach nur genial...supervielenliebendank
    emma

    AntwortenLöschen
  3. wie cool ist das denn?Hi hi muss man erstmal drauf kommen Estrichrand beim nähen zu benutzen!Ich sollte das mal unbedingt ausprobieren.Deine Körbe sehen klasse aus und haben definitiv mehr Stand als meine mit dickem Volumenvlies!DANKE für den Tipp!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. @nicole (ella s.)...ja, die kommen morgen in den shop...:o)))...

    ggggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja echt klasse aus. Verräts du uns auch noch, wie du die Rossettenblume machst? Ich habe vor kurzem auch eine für eine Tasche gemacht, aber deine sieht aus, als ob du dafür auch einen einfachen Trick hättest.
    liebe grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  6. @sabine...ich mach die jojos wie in dem tildabuch (tildas haus) beschrieben......einen stoffkreis ausschneiden...am äußeren rand mit nadel und faden im abstand von ca. 1 cm durchfädeln, zusammenziehen und fertig....mit kamsnap oder knopf verzieren...

    gggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja toll!

    Danke für die Tipps, die sind ja mal echt Klasse.

    Gaaaaanz lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, vielen Dank für die Idee. Mir persönlich waren die Körbe immer zu lasch.
    Nun habe ich aber wohl einen Knoten im Kopf... Wenn ich den Ring schließe bekomme ich ihn doch nicht durch die Randöffnung... Hilfe, mir raucht der Kopf
    Gruß
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. @wiebke....

    auf dem 9ten foto von oben kannst du es sehen...der äußere rand hat eine öffnung....das innenleben nicht...das ziehst du hoch, steckst den ring durch die öffnung und dann das innenleben wieder runter und richtig ausrichten...gggggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  10. wirklich super Idee und den Estrichrand haben wir auch noch ungenutzt im Keller liegen. Muß ich gleich mal probieren. Aber blöde Frage noch: waschen kann man sie dann wohl nicht mehr oder?
    lg
    Kiki

    AntwortenLöschen
  11. @kiki...doch klar..die aussenwand ist ja offen (ist nur überlappend zusammen genäht siehe foto 9 von oben)....das innenleben ist nur oben am rand festgenäht...weisst du wie ich meine?....:o))))


    gggggggggggglg nicole

    p.s. vielleicht mache ich morgen nochmal ein paar fotos...

    AntwortenLöschen
  12. du bist der Hammer, tolle Anleitung also wenn ich jemals mal so ein Teilchen nähe, dauert ja bei mir bis geniale Sachen ankommen, hoffe ich mich an deine tolle Anleitung zu erinnern.

    ggggglG und dir auch einen schönen Abend
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja wirklich suuuuper aus!!!
    Ist bei dir so n Klacks,die herzustellen,oder?
    Da bin ich wirklich beeindruckt und ein wenig Neidisch über so viel Können:-)

    Ganz liebe Grüsse
    Biene

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich als absolute Handarbeits-Neuanfängerin bin begeistert von deinem super tollen Blog und hab dich auch gleich gespeichert : ) und verlinkt! Bitte weiter so machen *g* ich werde bei dir bestimmt noch viele viele Tipps finden! Der Link zum Nadelspiel war Gold wert!!

    LG Jazzy

    AntwortenLöschen
  15. *lach* Meinst du mit Estrichrand Trittschalldämmung? Die ist auch prima zum Taschen verstärken.......

    AntwortenLöschen
  16. super, ich danke dir.
    nur das mit dem ring ab in die Mitte. versteh ich nicht:0(
    magst du da noch mal ein Bild fuer dummis machen, bitte.

    Liebe gruesse Karin

    AntwortenLöschen
  17. Die Körbchen sind ja schnuckelig süß!
    ...und dann noch eine tolle Anleitung ..super! muss ich später mal ausprobieren... wat en Glück das wir hier ausgebaut haben...dieses blaue Zeug liegt hier noch Massenweiße rum...

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  18. erstmal danke!
    Ich raff dat immer noch nich... (nicht lachen)
    zusätzliche photos wären supe... für die damen mit dem brett vorm kopp... also mich
    ich mach mich heute dran... mal sehen was passiert
    wiebke

    AntwortenLöschen
  19. Wie geil ist das denn????? Daaaaaaaaaaaanke für die super Anleitung!
    Jetzt werde ich doch mal ein Utensilo probieren - bis jetzt hab ich mich irgendwie immer davor gedrückt...
    Also - ab in den Baumarkt ;)
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  20. Genial - du bist die einfallsreichste Baumarktjägerin, die ich kenne *lachweg*

    Das muss ich auch mal ausprobieren - mir sind die Körbe auch immer zu "lasch" - so dürfte das jetzt perfekt werden *Daumenhoch*

    Du bist klasse *drückdich*

    GLG Jennifer

    AntwortenLöschen
  21. @jennifer...nee...ich hab `nen baumarktJÄGER...das war damals seine idee...und das betont er auch immer wieder...*grins*...also :

    "schnucki , du bist klasse!"

    ggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  22. Hi Nicole,
    das ist ja mal wieder ne tolle Zweckentfremdung - ich mag solche Ideen!
    Habe auch schon (neue) Dunstabzugsfilter als Volumenvlies mißbraucht ;o)
    ... manchmal muss man nur mal drauf kommen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

♥ danke für deinen kommentar ♥