Donnerstag, 4. November 2010

....nachtrag...


...hier nochmal ein paar bilder zum verständnis...;o)))...
♥♥♥
...der aussenrand bleibt offen...


( der aussenrand ist entsprechend länger und wird links und rechts umgeschlagen und gesäumt...dann überlappend (so das es zum innenleben passt) nur oben und unten fixieren....)....die ursprüngliche anleitung dazu war damals von sanna....man kann aber die größe je nach belieben verändern...einfach entsprechend umrechnen....

...da das innenleben ja nicht am boden des aussenrandes fixiert ist, sondern nur am oberen rand, kann das innere nach oben gezogen werden, so dass der ring problemlos rein und zum waschen wieder raus genommen werden kann....

♥♥♥

...die körbe sind übrigens ins dawanda-lädchen gewandert...

ggggggggggglg nicole


Kommentare:

  1. hi nicole...herzlichen dank für die ausführliche beschreibung, wobei ich es sogar schon beim letzten post verstanden hatte ;-)

    liebe grüße
    claudi

    ps.: war grad shoppen!! ;o)

    AntwortenLöschen
  2. @claudia....alles klar...ich freu mich...:o))))

    ggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  3. vielen dank für die übersichtlichen Bilder,..toll erklärt!!
    ich werde die bestimt auch mal nähen,......war aber trotzdem gerade bei dir einkaufen ;o)))

    vlg
    Karla

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hab ichs auch kapiert *g*
    DANKE!

    LG Elli

    AntwortenLöschen
  5. @karla....ja, habe ich gerade gesehen...vielen lieben dank...:o)))...gggggggglg nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nicole,
    hab vielen lieben Dank für die Idee. Ich habe zwar gestern eine Weile zum Überlegen gebraucht, aber dann bin ich selbst drauf gekommen ;-)...und es war richtig, wie Deine "Auflösung" heute gezeigt hat ;-))

    Eine tolle Idee, mal sehen, ob ich meine Körbchen damit noch perfektionieren kann...

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. jaaa das e-book habe ich auch hier liegen bekommt man immernoch bei farben mix.

    danke für die super idee mit dem estrichrand zeugs!!! :-)

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hach das mit dem Trockner ist blöd, bei meinem ists nur der Keilriemen, entweder rausgerutscht, oder gerissen - das vermute ich ja, hatte wir schon mal.....
    Aber immerhin ist das mit etwa 20 euro Ersa5tzteil zu behebn- kann ich jetzt auch schon!!!
    GRUMMEL

    Liebe Grüße, danke für Dein Mitgefühl, ebenso
    NETTE

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    vielen Dank für den Tipp mit dieser Estrichfolie.
    Deine Utensilos sind zauberhaft!!!!
    GLG
    Annelie

    AntwortenLöschen
  10. Danke, daß Du den Knoten in meinem Hirn beseitigt hast ;-)))))) Ich habe schon Utensilos genäht, aber ohne diese besagte Öffnung.
    Und auf dieses Estrich-Dingsbums wäre ich im Leben nicht gekommen... Wo sind eigentlich die Reste von unserem Hausumbau?!?!?

    GGGLG, Karen

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, wenn das Brett sich vom Kopf löst... damit sich frau so richtig davor kloppen kann...


    Vielen Dank für die Geduld
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    wärst du so nett und verrätst mir wie du das Estrichdingens zum Ring schließt? Ist das geklebt?

    lg

    Schoko

    AntwortenLöschen
  13. ♥schoko...schau mal hier in meinem anderen post:

    http://world-of-p-design.blogspot.com/2010/11/so-nahe-ich.html

    ggglg nicole

    AntwortenLöschen

♥ danke für deinen kommentar ♥