Dienstag, 14. September 2010

...hilfe...

...man habe ich eine nacht hinter mir...*ächz*...seit gestern abend habe einen nesselsuchtsanfall...vor 6 oder 7 jahren hatte ich das schonmal mit krankenhaus und antiallergiecoktail in spritzenform den ich leider nicht vetragen habe...witzig ist das ich gegen das allergiemedikament allergisch reagiert habe ...selten so gelacht...nee war echt scheisse...sorry...(dafür war aber auch 3 stunden später alles komplett weg und kam auch nicht wieder)

...jedenfalls wusste ich dann ja gestern was ich habe und muss da wohl ohne notfallspritze durch...also salben, leichte tabletten was auch immer.......schnucki ist gerade auf dem weg in die apotheke und holt mir was....aber was hilft wirklich?...kennt sich da jemand von euch aus?...

...ich kriege echt `ne krise...es juckt und juckt und juckt...und das ist ja nicht irgendein jucken...oh nein, das ist ein jucken was nicht durch kratzen aufhört, sondern eher schlimmer wird aber man kann trotzdem einfach nicht aufhören...*arrrrrrrgh*...

...als auslöser gibt es verschiedenes...ich habe abends vorher ein neues duschgel ausprobiert und natürlich kommen bei mir auch stress und psychische belastung in betracht...nur das letztere habe ich ständig, also warum dann gerade jetzt davon die nesselsucht?...und mit duschgel hatte ich noch nie probleme...naja...

...so, ich lege mich jetzt wider hin und warte auf meinen apothekenboten...

...ich wünsche allen einen juckfreien tag...bis später...

gggggggglg nicole

Kommentare:

  1. Oh nein, du Arme! Fenistiltropfen sollen bei sowas helfen, und wenn nicht, dann nicht selber rumdocktern, sondern ab zum Arzt!!
    Ich wünsch dir ganz schnelle gute Besserung!!

    GGGGLG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,
    mein Sohn reagiert auch auf verschiedenste Dinge mit Nesselsucht. Gegen das Jucken hat bei ihm bisher am besten "Tavegil"-Saft aus der Apotheke geholfen. Und eingecremt hab ich ihn beim letzten mal mit "Systral" zum Kühlen...
    Lg, Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Oh jehh - das kennen wir - sind leider auch Allergiker und ich gebe meinem Sohn erst eine Cetritizin Tablette( Allergietablette ) und wenn das absolut nicht hilft und richtig schlimm ist haben wir Cortison Zäpfchen
    ( Rectodelt o. ä. ) für den Notfall da er auf Lebensmittel reagiert und man das ja leider nicht immer kontrollieren kann
    Ich würde aber auch zum Doc gehen und ihm sagen das du beim letzten Mal so reagiert hast und vielleicht auch mal testen lassen...

    Meine Kleine bekommt immer Ausschlag wenn sie Paracetamol bei hohem Fieber bekommt -

    Wünsche Dir Gute Besserung

    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ...Du Arme,..!
    Ich würde allerdings auch eher den Arzt aufsuchen...der dann doch eventuell schneller helfen kann.
    Ich hoffe du musst dich nicht allzuviel kratzen und wünsche dir alle gute und gute Besserung
    Glg
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. ohhhh Du Ämste, einen rat kann ich Dir leider nicht geben, außer zum Arzt zu gehen, es muß ja noco andere Mittel geben auf die Du nicht reagierst. Ich wünsche Dir ganz schnelle Bessereung.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Ach Du Sch****. Mädel, wat machst De denn schon wieder.

    Hab selber (Muttererde sei Dank) noch keine Erfahrung mit Nesselsucht gemacht. Nur mal bei ner Kollegin gesehn. Die Arme sah aus wie nach nem Boxkampf.

    Geh lieber mal zum Doc. Wird ja auch noch annere Notfallmedis geben.

    Au mann ey, ... tutst mir voll leid.

    Kann dat vielleicht auch von dem Bau-Staub kommen?

    GGLG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe hier für Notfälle auch Fenistil-Tropfen. Bisher brauchte ich sie aber nicht und kann nicht sagen, ob es hilft...
    (Fürs Kind, die bekommt ständig irgendwelche Pickel und Ausschläge von irgendwelchen falschen Sachen...)
    Beim Kind wirkts zumindest...

    Gute Besserung!

    lg,

    Kai Anja

    AntwortenLöschen
  8. Oh je, sowas hatte ich vor über 20 Jahren einmal und vermutlich war es bei mir ein Duschgel (damals wurde von erhöhtem Formaldehydgehalt im selbigen gesprochen).
    Habe dann vom Hautarzt ohne Umschweife eine kortisonhaltige, in der Apo extra für mich angerührte Salbe, bekommen.
    Es war nach ein paar Stunden weg und ist zum Glück bisher nie mehr aufgetaucht.
    War damals im Abi-Stress...

    GLG und gute Besserung
    Peggy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicole,
    meine Tochter wurde schon mit Nesselsucht geboren, wenn man sie berührte schwoll sie an wie ein Ballon, und dieses jucken kenne ich.
    Da wir nicht immer Cortison nehmen wollten, (wir sind allergisch) gab uns der Arzt Brausetabletten. "Lisino" 2 Fingerbreit Wasser in ein Glas - Tablette auflösen - trinken - 10 Minuten später Anfall vorbei. Kann man in der Apotheke kaufen.
    Ich nehme ja an dass auch du auf Cortison reagierst, denn das ist in jedem Allergie-Cocktail drin....Lass dich bitte testen.
    Liebe Grüße und hör auf zu kratzen Lilli

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein, due Arme!

    Ich kenne das auch und bei mir helfen Telfast-Tabletten (180mg), allerdings sind die verschreibunspflichtig!
    Also, lieber gleich zum Hautarzt und bei der Gelegenheit auch testen lassen.

    Alles Gute und liebe Gruesse,
    nicole

    AntwortenLöschen

♥ danke für deinen kommentar ♥